Die Deutsche Akademie für Konfliktlösung und gesellschaftliche Integration (DEAKAD) wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, konfliktpsychologische Schulungen anzubieten, die sich insbesondere mit den Aspekten von Migration und gesellschaftlicher Integration beschäftigen. In einer globalisierten und hochvernetzten Welt setzt erfolgreiche Kommunikation umfangreiche interkulturelle Kompetenzen voraus. Konstruktive Konfliktlösung in einer pluralen Gesellschaft kann nur auf der Basis von Akzeptanz und gegenseitigem Respekt funktionieren. Werte wie Offenheit, Achtung und Rücksichtnahme werden auch im täglichen Miteinander in der Akademie gelebt und gefördert. Wir, das Team der Deakad, arbeiten im Rahmen unserer therapeutischen Aus- und Weiterbildungen auf der Grundlage eines Krankheitsmodells, das soziale, somatische und psychische Faktoren als Bedingungen für somatische und psychische Störungen benennt. Hierbei findet die Bedeutung sozialer Gegebenheiten besondere Berücksichtigung.

WIR SIND

ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für Psychotherapie (tiefenpsychologisch fundiert) für

  • Erwachsene sowie
  • Kinder -und Jugendliche

Als Bildungsträger sind wir zertifiziert nach §84 SGB III in Verbindung mit der AZAV.

Wir orientieren uns…

…an dem individualpsychologischen Menschenbild von Alfred Adler, wonach der Mensch als eine unteilbare Einheit und Ganzheit von Körper, Geist und Seele zu verstehen ist. Adler geht von einem Kompensationstrieb als zentraler Antriebskraft der menschlichen Existenz aus. Grundgedanke seiner Kompensationstheorie bzw. Kompensationslehre ist, dass jeder Mensch sich als unvollkommen empfindet und aufgrund dieses Minderwertigkeitskomplexes (bzw. Hilflosigkeitskomplexes) bestrebt ist, diese Unvollkommenheit, diesen „Mangel“ auszugleichen. Zugleich sieht er den Menschen als ein von Natur aus soziales Wesen, das die Unterstützung durch die Gemeinschaft braucht und isoliert nicht lebensfähig ist. Ein nicht entwickeltes Gemeinschaftsgefühl und eine fehlende Verortung in einem sozialen Netz wirken sich negativ auf die seelische Gesundheit aus. Ende der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts entwickelte Alfred Adler ein Modell zur Einbeziehung ganzer Familien in die Familien- und Erziehungsberatung. Hiermit schuf er wichtige Voraussetzungen für die spätere Weiterentwicklung der systemischen Therapie.

Mitgliedschaften 

und Kooperationspartner des Bundesverbandes der Soziotherapeuten e.V.

Die DEAKAD ist von der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin als Institutsambulanz ermächtigt worden. Wir bieten Ihnen qualifizierte Hilfe bei psychosozialen Problemen und psychisch bedingten Erkrankungen an. Die psychotherapeutische Behandlung erfolgt nach aktuellen Erkenntnissen der Psychotherapieforschung und unterliegt ständiger wissenschaftlicher Kontrolle. Weitere Informationen finden Sie unter Ambulanz.

Wissenschaftliche Leitung | Dr. R. Paul Lange

Studium der Psychologie, Ethnologie, Anthropologie, Promotion im Fach Philosophie.

Ausbildung zum Psychoanalytiker, Balintgruppenleiter. Seit 1986 in eigener Praxis in Berlin tätig.

Dr. R. Paul Lange ist wissenschaftlicher Berater, Lehranalytiker und Selbsterfahrungsleiter der Akademie.

Geschäftsführung | Sylvia Janowski

Studium der Wirtschaftswissenschaften mit langjähriger Berufserfahrung

Studium der Bildenden Kunst an der Universität der Künste Berlin (Meisterschülerin), dort als Lehrkraft für Freies Aktzeichnen und Aktmalerei tätig. Im Rahmen ihrer jahrelangen Lehrtätigkeit wuchs ihr Interesse an der Psychologie.

Gestaltung und Durchführung von Kreativitätstrainings.

Sylvia Janowski führt die Geschäfte der DEAKAD.

Mitarbeiterin | Vivian Aluko 

Studium der Wirtschaftswissenschaften

Ausbildung zur Personal Trainerin

Aktuell Studium der Psychologie an der Fernuniversität in Hagen 

Vivian Aluko unterstützt die Geschäfte der DEAKAD

Dozent | Malte Schlösser

M.A. Philosophie und Heilpraktiker für Psychotherapie

Systemischer Einzel- und Paartherapeut, Sexualtherapeut und Körperpsychotherapeut

Theaterregisseur

Arbeitsschwerpunkte: Integrativ-systemische Einzel-, Paar-, Sexual- und Körperpsychotherapie; Tiefenpsychologie;

Philosophie, Soziologie und Psychotherapie (Identitätskrisen & Selbsterfahrung) in der Postmoderne.

Dozent und Supervisor | Prof. Dr. med. Tom Bschor

Tiefenpsychologischer Therapeut

Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie der Schlosspark-Klinik Berlin

Vorsitzender der Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie (BGPN)

Leiter der AG Psychiatrie der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)

Vorstandsmitglied von IGSLI (International Group for the Study of Lithium Treated Patients), weitere Infos

Dozentin | Frauke Bongardt

Mediatorin und systemische Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dokumentarfilmerin

Arbeitsschwerpunkte: Integrativ-systemische Therapie und systemische Aufstellungsarbeit.
Hypnotherapie und hypnosystemische Prozessbegleitung

Dozentin | Gabriele Maria Visser

Seit 2017 in eigener Praxis tätig.Therapeutische Ausrichtung:Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Tiefenpsychologisch fundierte Verfahren Paar- und Familientherapeutin mit interkulturellem Schwerpunkt, Entspannungstraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene *(§ 20 SGBV Krankenkassenanerkennung)• Autogenes Training • Progressive Muskelrelaxation • Stressbewältigung im Alltag und Burnout  Prävention, zZt.  Ausbildung zur Traumatherapeutin (DeGPT) / AWP Berlin

Praxisstandorte:
Knaackstraße 49, 10435 Berlin | Dernburgstr. 59, 14057 Berlin | Poststraße 56, 14612 Falkensee

Dozentin | Silke-Indra Welter

Diplom Rehabilitationspädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Diplom in den Rehabilitationswissenschaften mit den Schwerpunkten

Verhaltensstörungen und Sprachstörungen, langjährige therapeutische Tätigkeit in einem Sozialpädiatrischen Zentrum

Dozentin | Renate Querfurth 

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Dipl.-Pädagogin,

tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder und Jugendliche,

psychoanalytische Paar- und Familientherapie (BVPPF), Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Dozentin | Eva Frank

Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin, (VT,TP,System),

Paar-u. Sexualtherapeutin

Eigene Praxis, Lehrtherapeutin, Supervisorin, Dozentin

Weiterbildungen in lösungsfokussierter Therapie bei Steve de Shazer, Insoo Kim Berg (USA). DBT bei Marsha Linehan (USA, Australien) Emotionsfokussierter Therapie bei Sue Johnson, Les Greenberg.(USA) Paar-Sexualtherapie bei Esther Perel, (USA), ZISS (Zürich) und Ulrich Clement (Heidelberg).

Landesvorstandsmitglied DPtV Brandenburg, Gewähltes Mitglied für die KJP in der OPK, Ersatzdelegierte Deutscher Psychotherapeutentag, Mitglied im Fachausschuss Psychotherapie KVBB, Stellvertretendes Mitglied Vollversammlung KVBB

Dozentin | Karin Scheuermann

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin für tiefenpsychologisch fundierte Einzel- und Gruppentherapie.
Dozentin für Theorie der Gruppentherapie sowie psychoanalytische Entwicklungspsychologie.
Langjährige Berufserfahrung in der Betreuungsarbeit von Familien im Rahmen der Jugendhilfe, seit 2013 ausschließlich in eigener Praxis als Einzel- und Gruppentherapeutin tätig.

Dozent | Wolfgang Albrecht

Dozent, Supervisor, Lehrtherapeut

Psychoanalytiker (Freud) im Einzel- und Gruppensetting

Tiefenpsychologischer Psychotherapeut

Schwerpunkte sind u.a. die Arbeit mit hochsensiblen Patienten, Psychosomatik, Interkulturelle Paar- und Familientherapie und Traumatherapie

Psychotherapeutische Praxis

Dozentin | Corinna Buchholz

Studium der Psychologie an der Universität Bremen und der Universidad de La Habana, Cuba
Diplomarbeit zum Thema “Identität und Burnout in der Postmoderne”

Ausgebildete Musicaldarstellerin

Weiterbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin

Mehrjährige Tätigkeit in der stationären psychosomatischen und psychiatrischen Versorgung

Seit 2016 in eigener Privatpraxis tätig, Standort: Türrschmidtstraße 10/11, 10317 Berlin

Dozentin | Le Gao

Diplom und Master Studium Rehabilitationspsychologie mit Schwerpunkt Klinischer  Psychologie und Psychotherapie

Approbierte Psychotherapeutin (TP) für Erwachsene

8-jährige berufliche Erfahrung in einer psychosomatischen Klinik

3 Jahre psychotherapeutische Tätigkeit in eigener Praxis

aktuell psychotherapeutische Tätigkeit im MVZ

Dozent | Dr. med. Reinhard Weber-Steinbach

Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

ehemals Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie der Ruppiner Kliniken GmbH

Ausbildung in tiefenpsychologisch fundierter Körperpsychotherapie

Dozentin | Simone  Renker

M.A. Psychologie mit klinischem Schwerpunkt, Heilpraktiker für Psychotherapie und systemische Familien- und Sozialtherapeutin.

In Approbationsausbildung zur tiefenpsychologischen Psychotherapeutin seit 2016.

Arbeitsschwerpunkte: Systemische Beratung, Netzwerkarbeit, Mehrpersonensettings, ambulante Krisenbegleitung. Stabilisierende Beratung bei komplexen Traumafolgestörungen nach sexualisierter Gewalt. Sozialpsychische Berufserfahrung in der Begleitung von schwer und chronisch krisenhaften Menschen (Tagesklinik, Integrierte Versorgung)auf ihrem Genesungsweg.

Dozent | Michael Pifke

Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (M.A.)

Systemischer Supervisor/Coach

Lösungsfokussierter Berater

Akademischer Mitarbeiter/Professorenvertreter im Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften der FH Potsdam, Schwerpunkte: Fachwissenschaft Soziale Arbeit, Fallarbeit, Kinder- und Jugendhilfe, systemische und lösungsorientierte Praxis, Gesprächsführung und Beratung

Supervisor und Trainer in eigener Praxis (www.umsichten.com)

Organisation von Fachtagen und Fortbildungen sowie Dozententätigkeiten als Fachreferent im SFBB – Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Langjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der ambulanten Hilfe zur Erziehung und der Beratung in sog. hochkonflikthaften Elternbeziehungen bei FAB ­– Familienarbeit und Beratung e.V.

Diverse Lehraufträge mit Schwerpunkt Methoden Sozialer Arbeit, u.a. Fallarbeit, Kommunikationstheorie, Gesprächsführung und Beratung an der FU Berlin, der Medical School Berlin und der FH Potsdam

Mitglied im Beirat des Journals der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit – dgssa

Dozent | Gilbert Kraft

Psychoanalytiker

in freier Praxis seit 2004 in Berlin mit KV-Zulassung

tiefenpsychologisch fundierter Therapeut für Einzel-, Gruppentherapie

analytische Paartherapie 

tiefenpsychologischer und systemischer Kinder- und Jugendtherapeut zw. 2001-2005

approbiert als Psychologischer Psychotherapeut seit 2003

Gruppentherapeut für die Ausbildung an der Psychologischen Hochschule Berlin PHB

Dozent für die Berlinder Akademie für Psychotherapie

analytischer Unternehmensberater (Hamburger Team)

Lehre an der Freien Universität zw. 1993-96

Leitung eines Kulturprojektes 1998

Jugend- und Auszubildenenvertreter der ÖTV 1988-90

inhaltliche Akzentierung in der klassischen Freudrezeption, in kritischer Theorie, französischer Schule, Kritischer Psychologie, Phänomologie und intersubjektiver Analyse”

Funktion: Vertrauensanalytiker

“There is a crack, a crack in everything. That’s how the light gets in…” Leonard Cohen

sowie verschiedene Psychotherapeutische Praxen

Die DEAKAD arbeitet mit dem Kooperationspartner „MVZ-Kurfürstendamm“ (Medizinisches Versorgungszentrum) unter einem Dach am Kurfürstendamm zusammen.